Produktion

Produktionsverfahren

Die Kerzen werden durch Press-, Tauch-, Zieh- und Gießverfahren hergestellt.
Vollautomatische Anlagen produzieren farbig übertauchte bzw. durchgefärbte Endprodukte.

Außerdem werden Rohlinge für die weitere Veredelung hergestellt.
Die Veredelung erfolgt teils automatisch, teils in Handarbeit, die bei vielen Arbeiten notwendig ist und den handwerklichen Reiz der Kerzen prägt.

Produktpalette

  • Stumpenkerzen
  • Spitzkerzen
  • Leuchterkerzen
  • Schwimmkerzen
  • Teelichte
  • Duftkerzen
  • Votivkerzen
  • Technische Wachse
  • Zahnwachse
  • Accessoires

Qualitätsstandard

Nach der Fertigstellung der ersten Kerzenmuster werden diese auf ihr Brennverhalten, auf Tropffestigkeit und Nachglühverhalten hin überprüft.

Bei Bedarf wird das Produktionsverfahren, bzw. die Wachszusammensetzung, der Docht o.ä. entsprechend verändert. Nur so kann ein gleichbleibend hoher Qualitätsstandard gesichert werden - auch in der Massenfertigung.

Dies belegt auch das RAL-Gütezeichen, das der Firma Gebr. Steinhart verliehen wurde.

Alle Inhalte © 2009-2018 by
Gebr. Steinhart Wachswarenfabrik GmbH & Co. KG

Impressum   |   Datenschutz   |   Intranet